Location des Monats Osnabrück: Big Buttinsky

Eine neue Location in Osnabrück, in der man Musik, Kunst und Kultur aktiv erleben und gleichzeitig trotzdem noch gemütlich sein Bierchen oder Säftchen trinken kann. Das war die Grundidee des ERLBEG e.V. (Verein zur Förderung von Erleben und Begegnung durch Musik, Kunst, Kultur), der seit Februar 2010 das „Big Buttinsky“ in der Räumlichkeiten der ehemaligen Kinokneipe Pink Piano in der Filmpassage an der Johannisstraße betreibt.

In gemütlicher Wohnzimmeratmosphäre aus alten Kinosesseln, Sofas und großen Zimmerpflanzen kann man hier täglich ab 17:30 Uhr Musik auch mal fernab des Mainstreams erleben. Auf dem Programm stehen regelmäßig Konzerte nationaler und internationaler Bands verschiedenster Genre, Literaturlesungen und die sehr beliebten Open Stage Sessions, bei denen sich der geneigte (Hobby)Musiker jeden Dienstag Abend auf einer vollausgestatteten Bühne sein Talent vor Publikum unter Beweis stellen kann. Wer sich noch nicht so recht traut, die eigenen kreativen Ergüsse zum Besten zu geben, kann dafür Sonntags zu später Stunde beim „Betreuten Singen mit DJ Flehr“ auf der Karaoke-Bühne den inneren Rockstar rauslassen.

Nicht nur auf musikalischer Ebene gibt es im Big Buttinsky immer wieder etwas Neues zu entdecken. Statt wie in vielen Musikkneipen üblich, die Wände mit alten Tourplakaten und Ähnlichem zu pflastern, stellt das Big Buttinsky seine Wände Studenten und Nachwuchskünstlern als Ausstellungsfläche für ihre Werke zu Verfügung.

Um ihrem „Musik und Kultur erleben“-Konzept gerecht zu werden und nicht im Bermudadreieck des Osnabrücker Kneipeneinheitsbreis unterzugehen, geht das Big Buttinsky auch gerne unkonventionelle Wege. Konzerte und andere Veranstaltungen kosten, bis auf wenige Ausnahmen, grundsätzlich erst mal keinen Eintritt. Stattdessen gilt das „Pay-After“-Prinzip. Jeder Gast zahlt nach den Shows das, was er für angemessen hält. So geht garantiert niemand mit dem schlechten Gefühl nach Hause, irgendwann einmal zu viel für eine Band bezahlt zu haben.

Wenn die angebotene Musik mal nicht gerade live aus den Boxen schallt, werden mit Vorliebe die guten alten Plattenspieler strapaziert. Dabei ist man aber keineswegs allein dem Musikgeschmack der DJs ausgeliefert. Mittwochs öffnet das Big Buttinsky sein„Audiophones Wohnzimmer“. Jeder Gast ist dabei eingeladen, zu Hause in seiner Plattenkiste zu wühlen, und ganz retro seine schwarzen Lieblinge selber mitzubringen. So ist garantiert kein Abend genau wie der andere.

Auf einen Blick

Big Buttinsky
c/o Filmpassage Osnabrück
Johannisstraße 112
www.bigbuttinsky.de
Preisniveau: Studentisch günstig
Veranstaltungsangebot: Kulturell vielseitig und abwechslungsreich
Publikum: Sehr gemischt. Internationaler BWL-Student feiert mit Altpunks.
Programmtipps
Dienstags: Open Stage Sessions
Mittwochs: Audiophones Wohnzimmer
Sonntags: Betreutes Singen – Karaoke mit DJ Flehr
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.