Radical Face – Was Wahres, zum Träumen

Über Radical Face habe ich mich hier vor zwei Jahren schon einmal länger ausgelassen. Damals war der Song „Welcome Home“ dank Nikon in allen Ohren und ist es auch heute noch. Damals habe ich meine Diplomarbeit geschrieben und brauchte dringend hörbare Abwechslung vom eigentlichen Audiovisuellen Untersuchungsmaterial der Arbeit. (Wer googlet, wird es finden)

Jetzt untermale ich meinen Arbeitsalltag gerne mit dem amerikanischen Playlistendienst WeAreHunted.com – Eine großartige Seite mit großartiger neuer Musik. Fertig vorbereitete und eigene Playlisten, gar kein Problem. Auch weit ab vom normalen Charts-Gedudel. Auf  We Are Hunted habe ich dann diese kleine Perle von Radical Face wiedergefunden. Vor lauter Arbeit ist auch vollkommen an mir vorüber gezogen, dass der gute Ben Cooper bereits 2011 ein neues Album veröffentlicht hat: „Family Tree – The Roots“.

Zum Start ins Wochenende möchte ich Euch dieses schöne Video nicht vorenthalten: Radical Face mit „Always Gold“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.