The Civil Wars: Zwei Termine in Deutschland

Vor knapp einer Woche hat LEISE/laut kurz über das neue Video von Taylor Swift zu „Safe & Sound“ berichtet. Dabei habe ich Euch leider vollkommen vorenthalten, wer denn die anderen beiden Musiker sind, die im Video immer wieder auftauchen. Bei den beiden handelt es sich um Joy Williams und John Paul White, die zusammen das Singer/Songwriter-Duo „The Civil Wars“ sind. Ende März kommen die beiden für zwei Termine nach Deutschland.

Joy Williams und John Paul White trafen 2008 aufeinander und beschlossen schon kurze Zeit später, gemeinsam Musik zu machen. Diese kommt bei The Civil Wars ganz pur daher: Gitarre und Gesang, manchmal ein Keyboard. Alles ohne Schnickschnack, mit dem Fokus auf das Wesentliche. Das Duo reiht sich irgendwo zwischen Folk und Country ein, lässt sich damit aber trotzdem gar nicht so leicht in eine einzige Schublade zwängen.

Sowohl auf ihrem Debütalbum Barton Hollow, als auch live sollen die beiden absolut überragend sein. Zumindest, wenn man mal der „unwichtigen“ Grammy-Jury glauben darf. Von der diesjährigen Verleihung durften die beiden nämlich gleich zwei Preise mit nach Hause nehmen: „Best Folk Album“ und „Best Country Duo/Group Performance“.

Davon kann man sich in ein paar Wochen auch in Deutschland überzeugen. The Civil Wars zeigen ihr Können Ende März in Köln und Anfang April in Berlin.

The Civil Wars live

26.03.2012 – Köln, Kulturkirche (bestuhlt)
02.04.2012 – Berlin, Festsaal Kreuzberg

Foto: PR

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.