Luxuslärm begeistern K-Town

23. Januar – Ich entfliehe mal wieder dem grauen Germersheim und mache mit Meike Kaiserslautern unsicher. Im Cottonclub der Kammgarn sind heute Abend die lieben Jungs und Mädels von Luxuslärm am Start. Meike hat ja auch oft genug gesagt und geschrieben, dass Kaiserslautern sicher super wird und sie deshalb dort spielen sollen.

Um 20 Uhr ist es noch nicht besonders voll im Club. Das kann sich aber noch ändern. Wir wärmen uns erst ein bisschen an der Bar auf bevor wir unsere Muffins am Merchstand abgeben. Jinni wird per Telefon extra nach unten beordert und freut sich wie eine kleine Schneekönigin über unser Mitbringsel. Da kommen doch auch tatsächlich ein paar andere Mädels um die Ecke, die die Band bereits im Vorprogramm von Thomas Godoj in Mannheim gesehen haben. Juhu, wir sind endlich mal nicht die einzigen, die die Band kennen und so gerne haben. Trotzdem werden wir schon mal zum Stimmung machen verdonnert.

Das tun wir auch gerne, als die Band pünktlich um 20.45 Uhr die Bühne stürmt. Wie ein Wirbelwind fegt Frontfrau Jinni über die Bühne und versprüht so eine gute Laune, dass überall fleißig mitgewippt und mitgetanzt wird. Die Band überzeugt vollstens – fetzige Rocksongs und langsame Balladen. Gerade bei diesen bekommen einige der Anwesenden Gänsehaut. Das Leute sind wahnsinnig laut und auch wir singen und klatschen mit so gut wir nur können. Alle sind super gelaunt und freuen sich neben der klasse Musik über die kleinen Anekdoten, die es von der Bühne zu hören gibt.

Die Band spielt alle Songs ihres ersten Album sund einen bisher unveröffentlichten Song – „Brauch das nicht“. Als lautstark geforderte Zugabe gibt es nochmal die erste Single „1000 Kilometer bis zum Meer“. Die Begeisterung ist groß und auch viele Leute, die die Band vorher noch gar nicht kannten, sind einfach schwer begeistert und versprechen auch beim nächsten Mal wieder zu kommen.

Nach dem Konzert erzählt uns Jinni zwischen Muffins und Fotos nochmal, dass sie überrascht war wie viele Leute gekommen sind. Dafür, dass Luxuslärm in Süddeutschland noch kaum im Radio gespielt werden, haben doch beinahe 100 Leute ihren Weg in den Keller der Kammgarn gefunden. Beachtlich. Kim Frank hat das im Sommer nicht geschafft.

________________________

Am 13.02. kommt die nächste Single „Unsterblich“ in die Läden. Absolut empfehlenswert! Kaufen, kaufen, kaufen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.