Monday Madness: Revolverheld – „Ich lass für dich das Licht an“

Eine kleine Vorab-Warnung an alle Mädels, die nah am Wasser gebaut sind: Für das heutige Monday Madness – Video der Woche braucht Ihr auf jeden Fall Taschentücher. Viele Taschentücher! Warum? „Ich lass für dich das Licht an“ ist ja „nur“ ein Revolverheld-Song. Was kann ein Musikvideo schon so rührend machen, dass einem echte Tränen die Wangen hinunter kullern?

Naja, eigentlich nicht allzu viel. Bisher gab es in den letzten Jahren nur ein oder zwei Musikvideos, bei dem mir die Tränen in den Augen standen. Rise Against haben das 2009 mit „A Hero of War“ geschafft. 2007 hatte Pink mich mit „Dear Mr. President“ fast so weit. Aber nur fast. Nun kommen da aber Revolverheld um die Ecke und sind mit ihrem Video Schuld daran, dass ich hier um 7:30 Uhr am frühen morgen vor dem Rechner sitze und mit zitternder Stimme und einigen vor Rührung aufwallenden Tränen vor mir hin brabbele: „Das ist soooooo schööön!“.

Ihr müsst denken, ich sei verrückt geworden. Bin ich nicht. Denn was bringt die meisten Mädchen irgendwann zum Heulen? Genau, Heiratsanträge. Und Revolverheld haben in ihrem Video zu „Ich lass für dich das Licht an“ einem guten Freund die Chance gegeben, seiner langjährigen Freundin die Frage aller Fragen zu stellen. Live, inmitten eines Filmstudios, als aktiver Teil des Videodrehs.

Das Resultat feierte um Mitternacht auf myvideo.de seine Weltpremiere. Ladies and Gentleman, unser Video der Woche:

(Inzwischen hat myvideo.de die Embed-Funktion deaktiviert. Deshalb hier jetzt die Youtube-Version)

Und, bei Euch alles trocken geblieben? Für die nächsten Monday Madness-Videos liegt die Messlatte jetzt ganz schön hoch 😉 „Ich lass für dich das Licht an“ ist die neue Single von Revolverheld und erscheint am 31. Januar 2014.

Foto: Sony Music/Benedikt Schnermann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.