Essen Original – Ein kleiner Rückblick

Es sah nach Regen aus. Keine guten Voraussetzungen für tolle Konzertfotos. Mit Duschhauben und Einwegcapes bewaffnet machte ich mich auf die Suche nach dem Kennedyplatz in Essen. Wie praktisch, dass der fast direkt neben meinem Parkhaus lag. Ein Hoch auf meinen Orientierungssinn!

Trotz nasskaltem Wetter ließen sich die Besucher nicht abschrecken und hörten sich gespannt an, was die Bands da so zu bieten hatten. Black Rust, Laura Jensen, Livingston und Dellé standen auf dem Programm.

Erstere hatten die undankbare Aufgabe, auf einem noch sehr dünn bevölkerten Platz am frühen Abend den Opener zu geben. Schade, denn die Musik klang recht vielversprechend, so dass man den Jungs durchaus bessere Stimmung gegönnt hätte.

Kurz nach ihrem Auftritt war es dann für 9 glückliche Gewinner so weit. Sie durften die Londoner Band Livingston treffen und sie eine gute halbe Stunde lang mit Fragen löchern. Als brave Fotografin versteckte ich mich im Hintergrund und hielt die Momente im Auftrag des Livingston Fanclubs fest.

Leider verpasste ich da durch fast den kompletten Auftritt der niederländischen Sängerin Laura Jensen. Die letzten drei Songs, darunter eine außergewöhnlich gute Coverversion des Kings of Leon Songs „Use Somebody“, sorgten ausnahmslos für Gänsehautfeeling. Während des späteren Auftritts von Livingston konnte ich es mir nicht nehmen lassen, mir ihre CD zu kaufen. Als nette Überraschung stand Laura höchstpersönlich am Merch-Stand und signierte jede einzelne CD mit Widmung. Mal wieder durch meinen „amerikanischen Akzent“ kam man ins Gespräch. Ein netter Schnack über Musik, Blogs und Fotografie, während Livingston keine fünf Meter entfernt die Menschen zum lautstarken Mitsingen animierten. Die sympathische Songwriterin steht total auf Blogs und versprach, auch hier einmal vorbei zu schauen.

Also, Laura, falls du das liest: Thanks for the CD. It was great talking to you! Keep up the good work!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.