Über LEISE/laut

LEISE/laut entstand Ende 2007 als Blog-Projekt aus purer Liebe zur Musik. Blog-Inhaberin Katharina Leuck widmete sich neben ihrem Studium hier Konzerten, Festivals, diversen neuen Musiktrends und anderen verwandten Themen. Die meisten Texte entstanden in ihrer Freizeit oder manchmal gar während einiger Vorlesungen.

Katharinas Musikleidenschaft eroberte sich selbst in ihrem Übersetzer-Studium einen großen Platz. Über mehrere Monate beschäftigte sich Katharina im Rahmen ihrer Diplomarbeit mit dem Thema der Songtextübersetzung und fabrizierte die 134-seitige Ausarbeitung Geisterfahrer vs. Phantomrider – Die Problematik der Übersetzung von Songtexten in der Popularmusik am Beispiel von Tokio Hotel.

Von Januar 2011 bis Dezember 2012 absolvierte Katharina ein zweijähriges Redaktionsvolontariat mit den Schwerpunkten Social Media und Onlineredaktion bei der Neuen Osnabrücker Zeitung in Osnabrück. Dort war sie hauptsächlich in der Redaktion von des regionalen Social Networks OScommunity.de sowie der Onlineredaktion der Zeitung tätig und unterstützte die Kulturredaktion. Zudem beinhaltete das Volontariat eine Station beim lokalten Fernsehsender os1.tv, wo sie sowohl hinter als auch vor der Kamera aktiv war.

Neben den klassischen Blogeinträgen sammelte Katharina bei LEISE/laut auch einige ihrer musikverwandten Arbeiten (Interviews, CD-Kritiken, Bandvorstellungen, Konzertberichte), die sie im Rahmen ihres Volontariats angefertigt hat. Diese sind entsprechend mit dem Label „NOZ“ und/oder „OSC“ gekennzeichnet.

Von Februar 2013 bis Dezember 2014 arbeitete Katharina fest als Corporate Bloggerin bei buw digital, einem Tochterunternehmen der buw Unternehmensgruppe. 2014 holte sie mit ihren Kollegen für das Unternehmen den Deutschen Preis für Onlinekommunikation in der Kategorie „Corporate Weblog“ nach Hause. Aktuell behauptet sie sich mit ihrer Selbstständigkeit in der bunten Medienwelt.

Seit Sommer 2013 gehört LEISE/laut bei Google+ zu den 50 deutschsprachigen Musik-Seiten des sozialen Netzwerks, die neuen Nutzern als besonders interessant direkt von Google empfohlen werden. Ende Oktober 2013 durfte LEISE/laut daher auch am Event Google+ Meets Music im Google Office Berlin teilnehmen.

LEISE/laut bei Google+

 

 

Ein paar Zahlen:

Der LEISE/laut – Musik Blog hat
– im Monat bis zu 26.500 Seitenaufrufe
– ca. 666 Instagram-Abonnenten
– ca. 685 Twitter-Follower
– ca. 970 Facebook-Fans
– mehr als 75.500 Google+-Freunde

(Stand: Januar 2017)

4 Gedanken zu „Über LEISE/laut“

  1. Moin Katharina Leuck,

    Du -als Bloggerin über Musik- liebst Musik?! Dann möchten wir Dir den besonderen Sound von „splendid time“, einer Band aus der Region, nicht vorenthalten!
    Hier näheres zum Hören und Schauen! Demnächst werden wir bei timezone unser Debütalbum rausbringen.

    Mit musikalischen Grüßen

    splendid time

    http://www.splendid-time.com
    https://soundcloud.com/splendid-time
    https://www.youtube.com/watch?v=LAVqwVrOWOU

    und vergiss nicht uns auf facebook zu liken!
    https://de-de.facebook.com/pages/splendid-time/279429185462958

  2. Servus liebes leise – laut Team!
    Wir – die Münchner Indierockband „Die Reste von Gestern“ veröffentlichen Anfang nächster Woche unsere 3. CD „Absturz ins Paradies“.

    Das erste noch unveröffentlichte Musikvideo „Meine Freunde am Seehaus“ beschäftigt sich mit der Münchner Yuppie-Klischee bedienenden Biergartenkultur. -> https://www.youtube.com/watch?v=qHhOk_CdKQg

    Wir glauben, mit dem Song die in die Biergärten eingezogene Yuppisierung gut mit einem Augenzwinkern auf den Punkt gebracht zu haben. Möglicherweise wäre dies gerade in der anstehenden Biergartensaison etwas, was interessant für Eure Website / Blog wäre, aufzugreifen?

    Falls darüber hinaus Interesse besteht über unser neues Werk als Ganzes zu berichten, anbei weitere in Bild und Ton festgehaltene Stücke:

    – Nach Hof : http://youtu.be/CCZ1QqFYsFg
    – Unsterblich: https://www.youtube.com/watch?v=cwpkP670YxQ

    Live erleben kann man uns z.B. bei der Langen Nacht der Musik am 9.5. im Münchner Gasteig von 23.00-00.00 Uhr.

    Wir würden uns total freuen wenn Ihr etwas über uns schreibt / das Musikvideo verlinkt etc.!

    Schöne Grüße
    Thomas – Die Reste von Gestern

    http://www.restevongestern.de

  3. Halli hallo!

    Wir sind ein überschaubares Grüppchen an Freunden, die nichts mehr genießen, als Musik und gute Stimmung, weshalb wir das Dit is schade! – Festival vor einer Handvoll Jahren ins Leben riefen und nun dieses Jahr zum dritten Mal veranstalten.
    Damit wollen wir Spaß und Freude an der Musik mit anderen teilen, aber wir versuchen auch das Bewusstsein speziell in unserer Stadt Sindelfingen und in dessen Umkreis bezüglich der lokalen, aber auch internationalen Underground-Musik zu intensivieren, denn genügend Künstler haben wir, die die Aufmerksamkeit verdient haben, doch leider nicht in dem Maße bekommen.

    Wie ihr, das leise-laut-Team, euch schon denken könnt, würden wir uns unglaublich freuen, wenn ihr uns kennenlernen und daraufhin vielleicht auch über uns schreiben würdet. Es wäre uns auch eine große Freude, Feedback von euch zu bekommen, um als ganzes Team zu wachsen

    Natürlich ist nur Gutes erlaubt!

    Ne, aber wir würden euch gerne von uns erzählen und unsere Ideen und Pläne mit euch teilen.

    Vielen Dank schon einmal und viele liebe Grüße
    Cheyenne Scarinci
    Dit is schade e.V.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum.