Mikky Ekko’s Demo von „Stay“ – So klingt das Original ohne Rihanna

Dass die meisten großen amerikanische Pop-Diven ihre Songs nicht allein schreiben, ist hinlänglich bekannt. Sie bekommen die Stücke von Songwritern angeboten oder auf den Leib geschrieben. Rihanna ist da keine Ausnahme. Spannend ist es da, wenn das Original-Demo eines Songs auftaucht. So geschehen jetzt mit dem Song „Stay“ von Mikky Ekko. Im Duett mit Rihanna läuft der Song aktuell im Radio hoch und runter und war am Wochenende sogar für einen Grammy nominiert. Doch wie klingt „Stay“ eigentlich ohne Rihanna?

So! Auf seinem Youtube-Channel veröffentlichte Mikky Ekko gestern nach seinem ersten TV-Auftritt das Original-Demo von „Stay“, das später von Rihanna adaptiert wurde. Meiner Meinung nach klingt der Song ohne Rihanna wesentlich berührender, authentischer und weniger kitschig. Dazu sind die Bilder des Videos auch wunderschön anzusehen. Wie seht Ihr das?

 

Album in den Startlöchern

Neben „Stay“ hat Mikky Ekko in den vergangenen Monaten bereits die Singles „Pull Me Down“ und „Kids“ veröffentlicht. Allesamt nahezu hymnische Popsongs mit leicht elektronischem Einschlag, die Lust auf mehr machen. Da wird der Ruf nach einem Debütalbum natürlich laut. Laut Presseberichten soll die Platte auch 2014 erscheinen, man arbeitet unter anderem mit bekannten Produzenten wie Paul Epworth, Justin Parker und David Sitek zusammen, die auch schon ihre Finger bei Songs von Lana del Rey oder Florence And The Machine im Spiel hatten.

Ein offizieller Release-Termin steht wohl noch nicht fest. Um aber die Wartezeit zu verkürzen, hat Mikky Ekko eine Remix EP des Songs „Kids“ veröffentlicht, die sich auch schon gut anhören lässt.

Dank Soundcloud könnt Ihr sie hier im Blog direkt anhören:

Foto: Faith Silva

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.