Schlagwort-Archive: Hamburg

Greg Holden im Nochtspeicher – „Wie geil ist das denn?!“

Ich war mal wieder in Hamburg unterwegs. Eigentlich um meine Video-Skills zu verbessern, aber auch, um endlich mal wieder etwas Musik aufzusaugen, die man in Osnabrück nicht so schnell findet. Wie praktisch: Greg Holden spielt im Nochtspeicher. Nach einem vollgepackten Workshop-Tag genau das richtige, um den Abend über einfach mal die Welt zu vergessen. Und um Greg Holdens Worte vorweg zu nehmen: „Wie geil war das denn?!“ Greg Holden im Nochtspeicher – „Wie geil ist das denn?!“ weiterlesen

Liza & Kay im Interview: Schöne Musik am Campfire

Manchmal sind es die kleinen Dinge, die einen Tag großartig machen. So zum Beispiel, wenn Liza & Kay aus Hamburg beim Campfire in Osnabrück spielen und man sich dann spontan im Sonnenuntergang zum Interview trifft. Worum es in ihrer Musik geht und was ein Kühlschrank damit zu tun hat, haben die beiden mir vor der Kamera erzählt. Liza & Kay im Interview: Schöne Musik am Campfire weiterlesen

Video: Greg Holden im Interview mit LEISE/laut

Mit seinem Video zu Boys in the Street hat Greg Holden vergangenen Sonntag die magische Marke der 1 Millionen Klicks durchbrochen. Ein riesiger Erfolg für den überaus sympathischen und talentierten Singer/Songwriter aus New York, der gerade auf Promotour durch Europa ist. Bei seinem Zwischenstopp im Knust in Hamburg habe ich Greg Holden zum Interview getroffen. Ein Video. Video: Greg Holden im Interview mit LEISE/laut weiterlesen

Videopremiere: Greg Holden mit „Boys in the Street“

Für absolute Gänsehaut sorgt Singer/Songwriter Greg Holden mit seinem neuen Video. Im Clip zu seiner aktuellen Single „Boys in the Street“ erzählt er die beschwerliche Geschichte eines Vaters, der erst lernen muss, mit der Homosexualität seines Sohnes zurechtzukommen.  Videopremiere: Greg Holden mit „Boys in the Street“ weiterlesen

Tickets für TAYMIR + Arkells in Hamburg zu gewinnen!

Die niederländischen Indie-Rocker von TAYMIR sind ab Sonntag als Support von den Arkells in Deutschland auf Tour. Passend zum Himmelfahrtswochenende habe ich da eine kleine, aber sehr, sehr feine Verlosung für Euch. Die Ticketfee hat mir für Euch 1×2 Karten für das Konzert am Donnerstag, 21. Mai 2015 in Hamburg im Molotow zugeschoben, die Ihr hier jetzt gewinnen könnt.  Warum Ihr Euch TAYMIR unbedingt live anhören solltet? Aufgepasst: Tickets für TAYMIR + Arkells in Hamburg zu gewinnen! weiterlesen

Das Täubchen fliegt wieder – Mit Feels like Home #8 über Hamburg

Flieg, kleines Täubchen! Gestern ist die Music & Reading-Charity-Serie Feels Like  Home in ihre bereits achte Ausgabe gestartet und hat den Kick-off der diesjährigen Deutschlandtour in Hamburg gefeiert. In der heimeligen Atmosphäre des Knust präsentierten sich die Singer/Songwriter Daniel Martin Moore aus Kentucky, Luke Sital-Singh aus London und Alex Dezen, Frontmann der New Yorker Band The Damnwells, erstmalig einem deutschen Publikum. Den Reading-Part übernahm Poetry Slammer und Nachwuchsautor Bleu Broode alias Nils Straatmann, der neben Poetry Slam Texten Passagen seines neuen Buchs vorlas.  Das Täubchen fliegt wieder – Mit Feels like Home #8 über Hamburg weiterlesen

Happy Anniversary: Zauberhaftes Jubiläum für Feels Like Home in Hamburg

Knapp fünf Jahre ist es mittlerweile schon her, dass Feels Like Home zum ersten Mal die Türen zum Wohnzimmer seiner Music & Reading-Veranstaltungsreihe mit Charity-Hintergrund öffnete. Vergangenen Mittwoch wurde gefeiert: Im Mercedes me-Store in Hamburg verbrachte die Feels Like Home-Familie mit Freunden und geladenen Gästen einen zauberhaften Abend zur Musik von Kat Frankie, Jonas David und Jonatha Brooke. Als Autor war Benedict Wells (Spinner, Becks letzter Sommer) zu Gast. Happy Anniversary: Zauberhaftes Jubiläum für Feels Like Home in Hamburg weiterlesen

Der Blog rockt! Vol. 2 – Newcomer Konzert in Hamburg – Gewinnt Tickets!

Normalerweise veröffentliche ich hier im Blog keine vorgefertigten Pressemitteilungen oder Dinge ähnlicher Art. Vorhin erreichte mich jedoch eine Mail von Marc von www.blog-trifft-musik.de – Er und sein Team veranstalten am Freitag, 12. Juli, in Hamburg in der Bar 227 ein Konzert mit fünf Newcomer Bands. Kurz: „Der Blog rockt!“ Ich finde die Idee toll und andere Blogger mit tollen Ideen unterstütze ich grundsätzlich gerne. Daher lest nun bitte, was Euch Marc zu diesem Konzert zu sagen hat 😉

LEISE/laut verlost übrigens auch noch 1×2 Gästelistenplätze. Was Ihr dafür tun müsst, erfahrt Ihr am Ende des Artikels.

Der Blog Rockt II


Am Freitag ist es wieder soweit: Blog-Trifft-Musik lädt zum Spektakel „Der Blog Rockt“ ein! Nachdem die erste Auflage ein voller Erfolg war, wurde ziemlich schnell klar, dass man diese Veranstaltung weiterführen will und so wurden wieder fleißig Bands gesucht.  

Bestätigt für diesen Abend sind fünf klasse Bands! No Tone, die mit einem akustischem Set in den Abend einleiten werden, die Rocker Flying Fields, die Alternative Metaller Seen, die melodischen Punkrocker Risk Of Addiction und als Headliner für diesen Abend die extra aus Berlin angereisten Circus Rhapsody. 
 

Stattfinden wird das alles am 12.07.2013 in der Bar 227 (Max-Brauer-Allee 227, 22769 Hamburg) direkt unter Sternbrücke! Der Eintritt an diesen Abend wird 5,00 Euro betragen und Einlass ist um 20:00 Uhr 

Der Blog Rockt II

Bar 227

Max-Brauer-Allee 227
22769 Hamburg

12.07.2013

Einlass: 20:00 Uhr
Beginn: 20:30 Uhr

Eintritt: 5,00 €

 

Bands
No Tone http://blog-trifft-musik.de/bands/m-p/no-tone/
SEEN http://blog-trifft-musik.de/bands/q-t/seen/
Flying Fields http://blog-trifft-musik.de/bands/e-h/flying-fields/
Risk Of Addiction http://blog-trifft-musik.de/bands/q-t/risk-of-addiction/
Circus Rhapsody http://www.facebook.com/circusrhapsody

Gewinnt Gästelistenplätze!

Marc war so nett und hat uns hier gleich 1×2 Gästelistenplätze zur Verfügung gestellt. Wenn Ihr also Bock auf das Konzert habt und mit Begleitung für lau dahin wollt, kommentiert bis Donnerstag, 18 Uhr, diesen Beitrag mit „Ich will zu Der Blog Rockt! Vol. 2“. Die Plätze verlosen wir unter allen Teilnehmer.  – Vergesst bitte nicht, Euren Namen für die Liste und eine Emailadresse zu hinterlassen, damit wir Euch auch kontaktieren können, falls Ihr gewonnen habt. 
Viel Glück! 



Video-Interview mit Invisible Urcle: Jeder soll seinen Traum leben können

Die Hamburger Combo Invisible Urcle macht seit Jahren gemeinsam Musik. Zwar nicht immer in feststehender Besetzung, aber dennoch beständig. Klar festlegen lässt sich ihr Stil nicht, zu vielseitig sind die Damen und Herren unterwegs. HipHop, Rap, R&B, Soul, Dubstep und Reggae sind nur einige Stilrichtungen, die die mehr als 10-köpfige Band miteinander vereint.

Am 19. Juli 2013 erscheint das erste gemeinsame Album Wilbert 1000 der riesigen Truppe. Grund genug für mich, mal ein bisschen mit der Band zu quatschen. Ich habe 4/10 von Invisible Urcle Mitte Juni im Hamburger Schanzenpark zum Interview getroffen. Vor ihrem Auftritt beim dortigen Zeltfestival erzählten sie mir, worauf es ihnen bei der Musik ankommt. Video-Interview mit Invisible Urcle: Jeder soll seinen Traum leben können weiterlesen