Archiv der Kategorie: LEISE/laut unterwegs

Popsalon 7 – Der Freitag mit Musik, Schmäh und Ständchen im Shuttle

Tag 2 beim Popsalon 7. Er steht im Zeichen musikalischer Kontraste. Entspannte Töne von Anna Depenbusch und Gisbert zu Knyphausen im Haus der Jugend, Indie-Rock und Party mit Giant Rooks und Razz in der Lagerhalle und abgedrehter Wiener Schmäh in der Kleinen Freiheit. Popsalon 7 – Der Freitag mit Musik, Schmäh und Ständchen im Shuttle weiterlesen

Popsalon 7 – Der Donnerstag mit Meute und Compass

Es ist wieder Popsalon-Zeit in Osnabrück! Gestern startete die siebte Ausgabe des schönsten Club-Festivals der Stadt mit Compass, Meute, Oum Shatt und Julian Philipp David. Ich war mit Kamera und Insta-Stories am Start.  Popsalon 7 – Der Donnerstag mit Meute und Compass weiterlesen

Vorschau: Mein Festivalsommer 2017

Es ist Mitte April und damit steht der für mich der Start meiner persönlichen Festival-Saison unmittelbar bevor. Diese Woche geht es mit dem Popsalon los. Während auf der Liste wieder einige meiner „Stammfestivals“ stehen, habe ich dieses Jahr auch einige „Premieren“ in meinem Festival-Fahrplan vorgesehen.   Vorschau: Mein Festivalsommer 2017 weiterlesen

Tamikrest – Hypnotischer Wüstenabend mit Rock aus Mali

Vor einer Woche waren Tamikrest in der Lagerhalle in Osnabrück zu Gast. In der Vorankündigung hieß es, sie seien eine der besten Bands, die Westafrika in der letzten Zeit hervorgebracht hat. Rock gemischt mit traditionellen Sounds aus Mali. Zeit also, meinen musikalischen Horizont zu erweitern.

Tamikrest – Hypnotischer Wüstenabend mit Rock aus Mali weiterlesen

Fotos mit „Kids“ wieder da – Ein Track by Track im Zug

Fotos sind nach langer Pause mit ihrem Album Kids wieder zurück. Seit Freitag. Ich saß gerade im Zug, als ich bei Spotify über das Album regelrecht gestolpert bin. Da kann ich ja direkt darüber bloggen, wenn ich das Album zum ersten Mal höre. Yeah! – Eine etwas andere Review, mehr oder weniger direkt aus der Bahn, inklusive ein paar reisetypischer Ausschweifungen. Fotos mit „Kids“ wieder da – Ein Track by Track im Zug weiterlesen

Owls by Nature und Worst Days Down in der Kleinen Freiheit

Owls by Nature – Konzert Nummer drei in dieser Woche. Man könnte meinen, ich hätte meine alte Form wieder gefunden. Die Kanadier, und besonders ihre Vorband Worst Days Down, sollen mir noch einen sehr schönen Abend bereiten. Nicht nur wegen ihrer großartigen Musik, irgendwo zwischen Frank Turner, Gaslight Anthem und Dave Hause. Eins ist klar, so schnell werde ich diesen Abend wohl nicht vergessen. Owls by Nature und Worst Days Down in der Kleinen Freiheit weiterlesen

Bin ich hypnotisiert? – Hundreds in Osnabrück

Wie verbringt man den Dienstagabend, wenn man den ganzen Tag am Schreibtisch zugebracht hat? Natürlich am besten mit Musik. Für mich steht heute Hundreds in der Lagerhalle in Osnabrück auf dem Programm, die dort mit ihrer Wilderness Tour zu Gast sind. Das erste Konzert seit Wochen, bei dem ich nicht in offizieller Funktion unterwegs bin, sondern einfach nur so. Für mich. Tolles Gefühl. Bin ich hypnotisiert? – Hundreds in Osnabrück weiterlesen

Verzaubert von AnnenMayKantereit in Osnabrück

Vorgestern in Osnabrück. AnnenMayKantereit sind in der Stadt, vor der Stadthalle – pardon, OsnabrückHalle – windet sich die Schlange fast bis in den Schlossinnenhof. Man könnte meinen, Rod Stewart oder so wäre da. Dabei sind es doch eigentlich nur ein paar Jungs aus Köln, die gerne Musik machen. Das halt nur eben besser als viele andere. Verzaubert von AnnenMayKantereit in Osnabrück weiterlesen

Zu Besuch bei Esther lädt ein mit Matze Rossi

Es gibt eine neue Konzertreihe in der Stadt. Esther lädt ein, in ihr Wohnzimmer im Polly Esther’s in Osnabrück. Der erste Gast war am Montagabend gleich kein geringerer als Matze Rossi. Ob sich der gute Mann mit seiner Gitarre bei Esther wohl wohlgefühlt hat? Zu Besuch bei Esther lädt ein mit Matze Rossi weiterlesen

Unterwegs mit Rhonda – Record Release Day zu „Wire“

Hey, ich bin neu hier und ich komme jetzt hoffentlich öfter. Mein erster Blogeintrag auf LEISE/laut soll etwas ganz besonderes werden. Und irgendwie scheint mir da der Album-Releasetag meiner Herzensband RHONDA, (die ich nun seit einigen Jahren als Mercherin begleiten darf) genau der richtige Anlass zu sein. Crew Love Is True Love! Unterwegs mit Rhonda – Record Release Day zu „Wire“ weiterlesen