Geballter Vlog-Wahnsinn vom Hurricane Festival 2017

Jetzt ist das Hurricane Festival schon wieder eine Woche her, ich bin mittlerweile wieder einigermaßen wach und wurschtele mich durch all die Vlogs, die ich während des Festivals gefilmt habe. Damit Ihr Euch nicht auf Youtube verlassen müsst, um alle Videos in der richtigen Reihenfolge zu sehen, gibt’s hier jetzt eine kleine Sammlung.

Hurricane Donnerstag – Anreisetag

So früh war ich in zwölf Jahren noch nie beim Hurricane Festival. Schon morgens um 11 Uhr sind wir bereits auf dem Campingplatz, überleben ein Unwetter, dass mich an Tornados in Illinois erinnert und besuchen liebe Menschen, mit denen ich auch schon auf dem Groezrock viel Spaß hatte. 

Fazit des Tages: Nie wieder Festival ohne Allrad, Antje Schomaker ist live hervorragend, auch im Zelt kann es regnen und manchmal rede ich als wäre ich betrunken, obwohl ich noch keinen einzigen Tropfen Alkohol zu mir genommen habe.

Hurricane Freitag – #hurricaneswimteam

Wir starten locker in den Tag, holen uns Frühstück auf dem Playground, von Montreal gibt’s bei CampFM noch ein Frühstücksbier in die Hand gedrückt und dann geht’s eigentlich auch schon los – Hallo Hurricane Swimteam! 

Mein persönliches Highlight des Tages sind nicht nur Green Day, sondern auch all die lieben Menschen, die man plötzlich mitten in der Menge wieder trifft. Da ich fleißig im Pressezelt Videos schneide, verpasse ich auch einen Haufen Bands, die ich eigentlich sehen wollte. Aber hey, wir sind ja nicht ganz zum Spaß hier 😉

Hurricane Samstag – Der Interview-Marathon

Schön, wenn man sich selbst gar nicht groß um Interviews kümmern muss, sondern diese einem an allen Ecken und Enden angeboten werden. Ursprünglich dachte ich, ich würde vielleicht ein Interview machen. Am Ende sind es nahezu direkt hintereinander weg drei Stück: Montreal, Jimmy Eat World und Antje Schomaker.

Eigentlich würde mich gerne klonen. Während ich fleißig schneide und interviewe und schneide, verpasse ich schon wieder einen Haufen Bands, die sich absolut großartig anhören. Vielleicht sollte ich das nächste Mal einfach nur jede Menge Material sammeln und zu Hause schneiden? Was meint Ihr?

Hurricane-Sonntag – Traurige Bären und Kamerakinder

Meine innere Festivaluhr ist vollkommen durcheinander. Wie habe ich das früher eigentlich immer so fit durchgehalten? Werde ich alt? Egal. Sonntags ist mittlerweile schon fast unser traditioneller „Wir besuchen CampFM“-Tag. Grone und Stoffi erzählen uns von ihren Festivaleindrücken, während gleichzeitig der wohl traurigste Hurricane-Bär vor dem Fenster auf und ab tanzt.

Eigentlich sollte der Abend ganz ruhig mit ein bisschen Me First and the Gimme Gimmes ausklingen, vielleicht noch ein bisschen Casper. Dann kommt aber alles anders; es fliegt Stroh, Kamerakinder rutschen, tanzen und feiern mit mir.  Am Ende bescheren mir meine Essensmarken vom letzten Jahr tatsächlich noch ein finales großes Getränk. 

Liebes Hurricane, es war mal wieder ganz famos mit dir. Ich hoffe, dass wir im nächsten Jahr wiederkommen dürfen <3 

Die ganzen Geschichten aus unserem Hurricane-Blog, die Annalena so schön aufgeschrieben hat, findet Ihr übrigens hier.

 

Ein Gedanke zu „Geballter Vlog-Wahnsinn vom Hurricane Festival 2017“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.