Hurricane Festival 2016 Marie Katzer

5 Mal Vorfreude aufs Hurricane Festival 2016

Als ich am Donnerstagmorgen aufgewacht bin, sah das in etwas so aus: Gähnen, Strecken, einige Sekunden desorientiert an die Wand starren… und plötzlich senkrecht im Bett sitzen. Heute in einer Woche geht es los zum Hurricane Festival! Guten Morgen Hurricane Festival 2016!!! Happy 20th Birthday! Ich habe Euch da mal eine kleine Liste gebastelt, was bei mir für die größte Vorfreude sorgt.

Musik und noch mehr Musik

Ja, das mag jetzt erst mal offensichtlich klingen, aber ich freue mich auf das Line-Up vom Hurricane Festival 2016. Auch wenn ich jetzt schon weiß, dass ich vermutlich mehrmals weinen werde, weil ich die Bands, die ich sehen will, unter Umständen doch irgendwie verpassen werde. Trotzdem bin ich noch recht zuversichtlich, wenigstens in Teilen folgende Bands & Künstler zu sehen (von „klein“ nach „groß“, also von unten nach oben, mit (!) wenn ich mich besonders darauf freue):

Tired Lion (!), Barns Courtney, Kelvin Jones, Fjørt (!), Herrenmagazin (!), Børns (!), Highasakite, The Stanfields (!), Chefket, Ryan Bingham (!), Schmutzki, Bear’s Den (!), Good Riddance (!), Twin Atlantic, Elle King, X Ambassadors, Walk off the Earth, Turbostaat (!), Half Moon Run, Gloria, Anti-Flag, Augustines, Maximo Park, Von Brücken, Tom Odell, Pennywise, The Subways, The Wombats (!), Boy, Royal Republic (!), Jennifer Rostock, Bosse, Frank Turner & The Sleeping Souls (!), Editors, Flogging Molly, The Hives, Bloc Party, Dropkick Murphys (!), The Offspring, Axwell ^Ingrosso, Deichkind, Mumford & Sons (!).

Tatsächlich interessieren mich dieses Jahr sogar wirklich für einige der elektronischen White Stage-Acts vom Hurricane Festival 2016, z.B. Egotronic, Rampue, Digitalism, Boys Noize und HVOB. Das macht es natürlich nicht leichter, wenn ich mich zwischen Bloggen und Filmen auch noch Vierteilen muss 😉 Oder klonen. Klonen wäre eine Option.

Übrigens gibt es auch die offizielle Hurricane 2016 Playlist, die bei mir seit Tagen auf Dauerschleife läuft.

Food, Food, Food

Im letzten Jahr hat das neue Foodkonzept seine Premiere gehabt, dieses Jahr gibt es noch eine ganze Menge mehr tolles Essen vor Ort. Ich mochte ja immer meine klassische Mantaplatte zum Festivalfrühstück um 15 Uhr, aber bei dem Food Lineup werde ich erstens kaum etwas von zu Hause mitbringen und zweitens nur Sachen probieren, die ich bisher noch nicht gegessen habe. Im Prinzip hat das Hurricane Festival in diesem Jahr gleich ein eigenes Foodtruck Festival mit auf dem Gelände. Grandios! Vermutlich werde ich drei Kilo zunehmen.

Das komplette Food-LineUp 2016 findet Ihr hier.

Filmen – LEISE/laut Blog goes Video

Jawoll, ich freue mich auf meine Arbeit. Dieses Jahr filme ich mit der lieben Katrin zusammen mit hochoffizieller Erlaubnis, also auch auf dem Gelände ;-). Ich bin schon sehr nervös vor lauter Vorfreude, weil wir ein paar richtig coole Geschichten für den Blog geplant haben, die Ihr aber auch noch an ein paar anderen Stellen entdecken werdet 😉 Mehr verrate ich Euch jetzt noch nicht. Wahrscheinlich wird der Blog in diesem Jahr während des Festivals ein bisschen anders aussehen als in den letzten 6 Jahren.Aber vielleicht kommt ja wieder sowas wie unser Adam Angst Interview im letzten Jahr dabei raus? Seid gespannt 🙂

 

Alte Bekannte wieder treffen

Das Hurricane Festival feiert in diesem Jahr seinen 20. Geburtstag. Ich persönlich bin seit 2005 dabei und habe in den Jahren unglaublich viele nette, großartige Menschen kennengelernt. Viele von ihnen treffe ich tatsächlich nur einmal im Jahr – und das beim Hurricane Festival.

P1170349 Kopie

 

Neues Festivalgelände beim Hurricane Festival 2016

Wie, neues Festivalgelände? Ok, ganz neu ist das alles natürlich nicht, aber ein paar Sachen stehen in diesem Jahr an anderen Orten, als in den letzten Jahren. Das Riesenrad beispielsweise oder auch das Presse-/VIP-Zelt. Das wird zwar auch unweigerlich mal bei mir dazu führen, dass mich mein seit Jahren gut funktionierender Traktorstrahl wieder irgendwo links oder rechts neben die Green Stage zieht, aber insgesamt bin ich gespannt, wie das neugestaltete Gelände aussieht. Irgendwo habe ich etwas von einer riesigen Rutsche geträumt. Vielleicht ist die ja wirklich da, haha.

Hier geht’s zum aktuellen Geländeplan.

Hurricane Festival 2015, Donnerstag, Warm-Up Party. Foto: Marie Katzer
Hurricane Festival 2015, Donnerstag, Warm-Up Party. Foto: Marie Katzer

Kurzum, ich glaube, dass das diesjährige Hurricane Festival eine riesige Geburtstagsparty wird, die wohl niemand so schnell vergisst. Ich stürze mich jetzt weiter in die Vorbereitungen. Folgt mir auf Instagram, Facebook oder Twitter, um nichts zu verpassen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.