Feels Like Home – Ein Zuhause für Frische Musik und Literatur mit gutem Zweck

Hamburg. Internationale Singer-/Songwriter, die die Chance bekommen, zum ersten Mal vor deutschem Publikum aufzutreten, dazu deutschsprachige Autoren, die aus ihren Werken lesen, gepaart mit zusätzlichen musikalischen und literarischen „Special Guests“, eine familiäre Atmosphäre und alles für den guten Zweck – Das ist Feels Like Home. 

Die Idee zu einer solchen Music & Reading Benefiz-Veranstaltungsreihe kam den beiden Initiatoren Johannes Strate (Sänger der Hamburger Band Revolverheld) und Dannie Quilitzsch (Beraterin für Nachhaltigkeit und Kommunikation) im Frühjahr 2009 auf einer New York-Reise. Vom Puls der Kulturmetropole inspiriert, beschlossen sie Feels Like Home ins Leben zu rufen. Da sich beide seit langem sozial engagieren, war es für sie sofort selbstverständlich, mit den Erlösen weitere soziale Projekte zu unterstützen.

Bereits zum dritten Mal findet am Donnerstag den 27.05. im Hamburger KNUST eine solche Music & Reading Session statt. Für die Musik sind dieses Mal Matt Hires aus Tampa, Florida, Molly Jenson aus Kalifornien sowie „Special Guest“ Philipp Poisel zuständig. Dazu wird Ralf Husman, unter anderem bekannt als Drehbuchautor von „Stromberg“ und „Dr. Psycho“, exklusiv etwas aus seinen Werken zum Besten geben.

„Wir wollen mit FEELS LIKE HOME kulturinteressierten Menschen einen besonders abwechslungsreichen Abend bieten. Ich freue mich, dass wir auch für unsere dritte Veranstaltung schon wieder drei so tolle Musiker und Songschreiber gewinnen konnten,“ äußert sich Strate über den bevorstehenden Abend.

Nachdem bei den ersten beiden Events bereits die Projekte „Jamliner®“ sowie „Viva Con Agua e.V.“ unterstützt werden konnten, werden alle Einnahmen von Feels Like Home #3 an „Live Music Now Hamburg e.V.“ gespendet. Das Projekt verbindet die Förderung junger Musiker mit der Idee, Musik zu Menschen zu bringen, die selbst nicht mehr in der Lage sind, Konzerte zu besuchen. So werden jedes Jahr unzählige kleine Konzerte in Krankenhäusern, Altenheimen, Schulen und Gefängnissen veranstaltet.

Sich zu Hause fühlen – Das sollen sich Besucher und auftretende Künstler bei Feels Like Home gleichermaßen. Daher haben Strate und Quilitzsch als Veranstaltungsort erneut bewusst das Hamburger KNUST mit seiner kleinen Bühne und familiären Wohnzimmer-Atmosphäre gewählt, um dem Abend wieder zu seinem ganz besonderen Charme zu verhelfen. In einer so einmaligen Atmosphäre bekommt man hier die Chance, noch taufrische Musik zu entdecken und mit dem schönen Gefühl nach Hause zu gehen, gleichzeitig etwas Gutes getan zu haben.

Dass Strate und Quilitzsch mit ihrem Feels Like Home – Konzept goldrichtig liegen, zeigt das rege Medieninteresse: Nicht mal ein Jahr nach der ersten Veranstaltung konnte der Radiosender N-JOY als Partner mit ins Boot geholt werden. So besteht die Chance, dass es Feels Like Home auch bald in anderen Städten geben wird. Den Anfang macht NJOY am 25.05. in Hannover: Bei einem exklusiven „Soundfiles Live“-Konzert im kleinen Sendesaal des NDR können eine Handvoll Gewinner bereits vor der eigentlichen Veranstaltung in Hamburg Feels Like Home hautnah erleben.

Auf einen Blick:

Feels Like Home

Musik: Philipp Poisel (D), Matt Hires (USA), Molly Jenson (USA) 
Lesung: Ralf Husmann (Stromberg, Dr. Psycho)
27.05.2010 Hamburg, KNUST
Beginn: 21 Uhr
Tickets: ca. 14€ bei www.kartenhaus.de 
Weitere Infos zu dieser Veranstaltung findet Ihr unter www.feelslikehome.org 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.